Abschlussveranstaltung Theater-Projekt

Donnerstag  11. April 2019, 19:00 Uhr

Vajswerk Recherche Theater Berlin

Blodveger
Дороги крови
Krvavi Putevi
Recherche-Theater-Projekt

Vajswerk Recherche Theater Berlin: Blodveger - Дороги крови - Krvavi Putevi - Recherche-Theater-Projekt

Deutsch-norwegisch-schwedisch-russisch-serbisches Recherche-Theater-Projekt über sowjetische und jugoslawische Zwangsarbeiter im deutsch besetzten Norwegen während des Zweiten Weltkriegs.
Historiker*innen aus Berlin, Narvik, Stockholm, Belgrad und Archangelsk recherchierten Lebensgeschichten von Zwangsarbeitern in Norwegen unter deutscher Besatzung. In BLODVEGER (Blutwege) lassen sie Zeitzeugnisse sprechen und stellen diese in den historischen Zusammenhang.
Deutschland hatte am 9. April 1940 aus strategischen und wirtschaftlichen Gründen Norwegen überfallen. Rund 130.000 Zwangsarbeiter – hauptsächlich aus der Sowjetunion und Jugoslawien – wurden dorthin verschleppt und vor allem für den Bau von Befestigungsanlagen, Straßen und Eisenbahnen eingesetzt. 16.500 von ihnen starben.

Nach den Proben bei südost Europa Kultur und den Aufführungen im Deutsch-Russischen Museum in Berlin-Karlshorst machte sich Vajswerk auf den Weg nach Narvik. Dort wird die komplette Fassung von BLODVEGER auf norwegisch und schwedisch gezeigt.
Anschließend werden in Skinnskatteberg, Belgrad und Archangelsk Szenen mit den jeweiligen Länder-Schwerpunkten präsentiert. Am 11. April sind alle wieder zurück in Berlin und werden hier bei südost Europa Kultur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen berichten.

http://vajswerk.de/

***

Wer an einer unserer Veranstaltungen teilnimmt, erklärt sich damit einverstanden,
dass Fotos dieser Veranstaltung auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen.


***

Sofern nicht anders angegeben finden alle Veranstaltungen bei uns im
südost Europa Kultur Zentrum in der Großbeerenstraße 88 in Kreuzberg statt, U-Möckernbrücke.


****