südost Europa Kultur e.V.

Ausstellungseröffnung

Dienstag   25. April 2006   19.30 Uhr
südost Galerie

Pierluigi Guglielmo

Gesti nomadi – Nomadische Zeichen

Pierluigi Guglielmo

Ausstellungsdauer: 26.04 – 22.05.2006

Der Maler Pierluigi Guglielmo wurde 1957 in Rom geboren. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er in der Region Köln / Bonn .

Seine Einführung in die Malerei erhielt er bei Otello Casagrande (Preisträger der nationalen Akademie von San Luca und Meisterschüler Gentilinis) in Rom.

Er war der Vertreter Deutschlands bei der „International Contemporary Art Interflow Exhibition“ in Nanking, China, wo er eine Berufung als Gastprofessor an die „University of Nationality“ in Peking, erhielt.

Der wdr sendete im Jahr 2000 in einer Fernsehreportage ein Künsterportrait von Pierluigi Guglielmo.

2004 vertrat er Italien auf der „Artiade - Olympiade der bildenden Kunst“ in Athen.

Werke von Pierluigi Guglielmo wurden u.a. ausgestellt im Italienischen Kulturinstitut in Köln, im Europäischen Parlament in Luxemburg, in der Nordrhein-Westfälischen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, Bonn, im Goethe-Institut in Bonn und beim Internationalen Salon der Künste und des Designs in Mailand ( Salone Internazionale di Arti e Design ).

Im Werk von Guglielmo finden sich Anklänge an bekannte Vertreter der neueren Kunstgeschichte wie z.B. Klee oder Dubuffet – gleichzeitig bedient er sich jedoch völlig eigener Ausdruckmittel, die sich deutlich vom Mainstream des heutigen Kunstbetriebes unterscheiden.

 
 
 

Öffnungszeiten:
Mo. und Mi. 13.00 – 17.00 Uhr

***

Sofern nicht anders angegeben finden alle Veranstaltungen bei uns im südost Europa Kultur Zentrum in der Großbeerenstraße 88 in Kreuzberg statt, U-Möckernbrücke.


****